Aus der Praxis –
für die Praxis

"besonders entwicklungsfördernd" - Welche Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten sind qualitätsgeprüft?

Entscheidungen für wert- und nachhaltige Anschaffungen von Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten fallen durch das vielfältige und qualitativ unterschiedliche Angebot nicht immer leicht. Das von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V. in Kooperation mit der Bewegten, gesunden Schule Niedersachsen konzipierte Qualitätssiegel „besonders entwicklungsfördernd“ ist vor diesem Hintergrund eine Orientierungshilfe.

Das Qualitätssiegel zeichnet Produkte und Konzepte (Innenraum- und Freiraumkonzepte) aus, die Kinder in ihrem naturgegebenen Spiel-, Bewegungs- und Erkundungsdrang in vielfältigen, anregenden, spannenden und herausfordernden Situationen unterstützen. Die besondere Qualität dieser Produkte bzw. Konzepte wird durch das Logo erkennbar und somit transparent. Die Prüfung der Konzepte und Entwicklung der Prüfkriterien werden /wurden von einem unabhängigen und ausgewiesenen Expertenteam betreut.

Bei der Bewertung werden u.a. folgende Kriterien einbezogen:

  • Konzeptionelle Grundidee und Ausformung
  • (Senso-) motorisches Anforderungsprofil und Lerngelegenheiten
  • Selbsttätigkeit, Spielidee und Spielwert
  • Gestaltung und Sicherheit


Bei der Zertifizierung geht es nicht vordringlich um die Interpretation sportwissenschaftlicher Indikatoren, sondern eher um die ablesbare Wirkung in der Praxis. Deshalb messen wir dem Praxistest durch die potentiellen Nutzer hohe Bedeutung im Rahmen des Zertifizierungsprozesses bei.

In dem Sonderdruck werden Ihnen die ausgezeichneten Konzepte unter Berücksichtigung der Faktoren Pädagogische Grundlage, Konzeptionelle  Grundidee und Gerätebeschreibung; Anforderungsprofil, Spielwert und Lerngelegenheiten sowie Sicherheit und Anwendungsbereich vorgestellt.

 Jetzt zur Broschüre "Sonderdruck - besonders entwicklungsfördernd" 

 

Verfasserin: E.Reuschel, 06.04.2017
Quelle: http://www.haltungbewegung.de

 

 

 


Seite drucken Zum Seitenanfang
Bewegte Schule empfehlen:

Projektpartner:

Fridtjof Nansen Schule Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen Landessportbund Niedersachsen e.V

Kooperationspartner:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V. (BAG)
© 2017 Bewegte Schule – Gesunde Schule Niedersachsen