Aus der Praxis –
für die Praxis

Wenn der Lehrer nicht zur Klasse kommt...

Wer stundenlang büffelt, wird nicht nur schlau, sondern auch müde. Die Schüler des Friedberger Gymnasiums haben jetzt nach jeder Stunde Erfrischung in Form von Bewegung. Sie haben keine festen Klassenzimmer mehr. Zum Schuljahresbeginn führte die Schule das Lehrerraumprinzip ein. Bei diesem Konzept hat jede Lehrkraft - bei Teilzeitkräften mehrere gemeinsam – ein Zimmer. Die rund 900 Schüler kommen zu ihren Lehrern.
Nach der Anlaufphase ziehen Schüler und Lehrer Bilanz: Es funktioniert.


Hier geht es zum kompletten Bericht aus der Augsburger Allgemeinen Zeitung.

 

Verfasserin: E.Reuschel, 04.04.2017
Quelle: http://www.augsburger-allgemeine.de


Seite drucken Zum Seitenanfang
Bewegte Schule empfehlen:

Projektpartner:

Fridtjof Nansen Schule Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen Landessportbund Niedersachsen e.V

Kooperationspartner:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V. (BAG)
© 2017 Bewegte Schule – Gesunde Schule Niedersachsen